You are currently browsing the category archive for the ‘Ono-ha Ittō ryū’ category.

Ono-ha Ittō ryū

Die Ono-ha Ittō ryū geht auf Ono Jiroemon Tadaaki (1565–1628) zurück und ist eine der ältesten Linien der Ittō ryū von Ittōsai Kagehisa. Die Ono-ha Ittō ryū ist eine reine Schwertschule in deren Fokus 150 Kata mit dem Lang- und Kurzschwert stehen. Man sagt das die Ono-ha Ittō ryū einen nicht unwesentlichen Anteil an der Entwicklung des modernen Kendo inne hatte. Das besondere der Schule ist das Prinzip der bestimmenden Mittellinie und dem Ausführen eines kiri otoshi, einem Schnitt in das Zentrum des Gegners. Die Ono-ha Ittō ryū nutzt eine spezielle Art von Handschutz, der sogenannten onigote.

In Deutschland gibt es mehrere Gruppen die authorisiert sind Ono-ha Ittō ryū auszuüben. Zum einen die Gruppe um David Bender aus Bonn ( http://www.shinmyokan.de/index.html ), zum anderen der Ono-ha Ittō ryū Freundeskreis ( http://www.onoha-ittoryu.de/index.php ).

Advertisements